Mathematiker entdecken Muster in Primzahlen

Primzahlen sind zufällig und ungleichmäßig verteilt.
Primzahlen können nur auf 1, 3, 7 und 9 enden. Wenn die Primzahlen gleich verteilt sind, müßte jeder dieser vier Ziffern mit einer Häufigkeit von 25% erscheinen.

In einer Untersuchung innerhalb der ersten 100 Millionen Primzahlen wurde nun untersucht, wie sich aufeinanderfolge Primzahlen verhalten. Dabei hat sich ergeben, daß in dieser Verteilung die Endziffern nicht gleich verteilt sind:

Auf eine Primzahl mit einer 1 am Ende folgt

  • mit einer Häufigkeit von nur 18 Prozent wieder eine 1,
  • mit jeweils 30 Prozent Häufigkeit eine 3 oder 7
  • und mit 22 Prozent Häufigkeit eine 9

Quellen:

Schreibe einen Kommentar

Name *
E-Mail-Adresse *
Website